Energieberatung

Wir erstellen Energiepässe für Wohngebäude, verbrauchs- und bedarfsorientiert.

Wohngebäude, die bis Ende 1965 fertig gestellt wurden, benötigen ab dem
1.7.2008 einen Energiepass. Gleiches gilt für Wohngebäude ab 1.1.2009 wenn sie nach 1965 errichtet wurden. Ab dem 1.7.2009 gilt das auch für Eigentümer von Nichtwohngebäuden (Geschäftshäuser, Gewerbebetriebe etc.). Seit 2002 gilt die Ausweispflicht für alle Neubauten.

Seit 1.9.2008 gilt für Wohnhäuser mit weniger als 5 Wohnungen und Häuser, die vor 1977 gebaut wurden nur noch der Bedarfsausweis. Bei Häusern mit mehr als 5 Wohnungen und bei Häusern, die nach 1977 gebaut oder energetisch saniert wurden (entsprechend der Wärmeschutzverordnung von 77), kann auch danach zwischen Verbrauchs- und Bedarfspass gewählt werden.

Dennoch unser Tipp:

Ein Bedarfsausweis ist qualitativ immer die bessere Wahl – er berücksichtigt nicht nur den tatsächlichen Verbrauch, sondern auch den notwendigen Bedarf Ihres Gebäudes.

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich gerne an uns!